Algemein

Ein Trampolin oder ein Swimmingpool auf Ihrem Kunstrasen - Ist das möglich?

Lesezeit 1258x angesehen
Geschrieben von Arthur Voorhuis

Sie möchten, dass der Rasen in Ihrem Garten schön aussieht, aber Sie möchten ihn auch nutzen können. Besonders im Sommer nutzen wir unseren Rasen gerne und intensiv, wenn wir unsere Pools und Trampoline herausholen, um die Sonne zu genießen. Obwohl Gras die perfekte weiche Oberfläche für einen Swimmingpool oder ein Trampolin ist, ist die intensive Nutzung und starke Belastung nicht immer ideal für das Gras selbst. Gelbe oder kahle Flecken sind daher eine erkennbare Folge. Aber was ist mit Kunstrasen, ist er für einen Swimmingpool oder ein Trampolin geeignet?

Kann man einen Swimmingpool oder ein Trampolin auf Kunstrasen platzieren?

Ja, genau wie auf echtem Rasen können Sie Ihr Trampolin, Ihre Spielgeräte oder Ihren Swimmingpool auf Kunstrasen platzieren. Kunstrasen ist speziell für eine intensive Nutzung ausgelegt; dadurch wird Ihr Kunstrasen nicht ruiniert.

Die Länge der Dauer der Nutzung hat keinen Einfluss darauf, wie schön Ihr Kunstrasenplatz aussieht. Sie können also Ihr Trampolin oder Ihren Swimmingpool regelmäßig bewegen, ohne dass dies Auswirkungen auf den Rasen hat. Sie müssen sich auch keine Sorgen über gechlortes Wasser im Pool machen. Dies beeinträchtigt den Kunstrasen nicht und führt nicht zu Verfärbungen.

Welche Wartung ist erforderlich?

Da Kunstrasen fast völlig wartungsfrei ist, hält sich auch die Pflege nach dem Sommer in Grenzen. Sobald Sie einen schweren Gegenstand wie z. B. ein Trampolin, ein Spielplatzgerät oder einen Swimmingpool entfernen, müssen Sie die Grasfasern nur noch mit einem harten Besen aufrichten. Nach ein paar Minuten des Bürstens sieht das Gras genauso aus wie vorher. Mit Kunstrasen müssen Sie sich also nie wieder Sorgen um gelbe oder braune Flecken in Ihrem Rasen machen. Auf diese Weise können Sie in diesem Sommer das Beste aus Ihrem Rasen herausholen.