Kunstrasen Untergrund
Algemein

Kunstrasen Untergrund: Was brauchen Sie?

Lesezeit 4166x angesehen
Kunstrasen Untergrund Geschrieben von Arthur Voorhuis

Kunstrasen Untergrund: Was brauchen Sie?

Kunstrasen kann fast überall verlegt werden: im Garten, auf dem Balkon oder sogar in Innenräumen! Es ist wichtig, dass die Oberfläche des Kunstrasens in einem guten Zustand ist, da sonst noch Unebenheiten im Gras sichtbar sind. Schade, denn mit Kunstrasen kann man leicht einen dichten und ebenen Garten anlegen. In diesem Blog wollen wir deutlicher machen, auf welchem Untergrund Kunstrasen verlegt werden kann.

Kunstrasen im Garten

Kunstrasen kann im Garten auf verschiedenen Arten von Untergrund verlegt werden, aber es ist keine gute Idee, ihn direkt auf schwarzem Boden zu verlegen: Es ist viel schwieriger, schwarzen Boden gleichmäßig zu bekommen. Außerdem leitet Schwarzerde das Wasser nicht so gut ab wie Sand. Als Untergrund für Kunstrasen genügt es, den Boden mit ca. 5-10 cm Streusplitt zu bedecken. Diese Sandschicht kann, nachdem sie gewässert und eingeebnet wurde, mit einem Stabilisierungstuch abgedeckt werden. Dieses Stabilisierungstuch wird benötigt, um den Boden eben zu halten, aber auch um sicherzustellen, dass die Grasmatte auch bei intensiver Nutzung nicht zu tief wird oder zu viele Löcher bekommt.  Zusätzlich sorgt ein Stabilisierungstuch dafür, dass kein Unkraut durch den Kunstrasen wächst: Echte Männer mähen nicht!

Wird der Kunstrasen intensiv von spielenden Kindern oder unter Spielgeräten genutzt? Dann ist die Schockabsorption kein unnötiger Luxus. Die Falldämpfung kann je nach Verwendungszweck des Kunstrasens angepasst werden. Für eine optimale Dämpfung bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um die Situation zu besprechen.

Sie möchten selbst Kunstrasen verlegen? Sehen Sie sich unsere Installationsanleitung an!

Kunstrasen auf Balkonen

Im Prinzip kann Kunstrasen direkt auf einem Betonbalkon verlegt werden, ohne dass ein spezielles Fundament erforderlich ist. Der Beton muss jedoch eben und gut entwässert sein. Wenn die Drainage schlecht ist, bleibt der Kunstrasen lange Zeit nass, was der Qualität auf Dauer nicht zuträglich ist. Bei Unregelmäßigkeiten oder nicht optimaler Drainage empfehlen wir den Einbau einer Drainagematte.

Kunstrasen mit Fliesen als Unterboden

Dachterrassen werden oft mit Ziegeln belegt. Diese Fliesen sind in der Regel nicht eben, weshalb eine Kunstrasenfläche nicht eben sein wird, wenn sie direkt auf den Fliesen verlegt wird. Mit der Zeit könnten die Fliesen sichtbar oder fühlbar werden, insbesondere bei breiten Fugen zwischen den Fliesen (1 cm). Aus diesem Grund empfehlen wir immer, einen dickeren Kunstrasen auf Fliesen zu verlegen.

In einem Garten können die Fliesen entfernt werden, aber manchmal ist dies nicht möglich. In diesem Fall ist es ratsam, eine Drainagematte über die Fliesen zu legen oder die Oberfläche mit einem Stabilisierungstuch oder vielleicht sogar einem Stoßdämpfer auszugleichen, besonders wenn der Rasen viel bespielt wird.

Verlegung von Kunstrasen im Innenbereich

Kunstrasen kann im Innenbereich auf einem ebenen Boden verlegt werden. Im Prinzip ist kein spezielles Fundament erforderlich. Es ist jedoch wichtig, dass der Kunstrasen gut verlegt wird, damit man nicht über die Kanten stolpern kann.

Wie Sie sehen, ist es bei der Verlegung eines guten Belags sehr wichtig, darauf zu achten, welche Art von Belag bereits vorhanden ist. Haben Sie Zweifel, welche Vorkehrungen Sie treffen sollten, oder möchten Sie weitere Informationen, um Ihre spezielle Situation zu beurteilen? Bitte kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Beratung!